Frankreich : Camping bei Einheimischen

Wie besucht man Frankreich mit dem Wohnmobil?

Frankreich ist ein großes Land und berühmt für seine Gastronomie. Lassen Sie sich von diesem Land überraschen, das reich an Kultur sowie historischem und natürlichem Erbe ist. Die Gastgeber von HomeCamper freuen sich, Sie mit lokalen Produkten zu verkosten und Ihnen die spezifischen Aktivitäten zu zeigen.

Was kann man in Frankreich tun ?

Frankreich hat dank seiner achtzigtausend Bauwerke und zehn Nationalparks viel zu bieten.

Die Jahreszeit und die ausgewählte Region Ihrer Reise bestimmen, wie vielfältig und abwechslungsreich Ihre Aktivitäten sein werden.

Wer Frankreich hört, wird wahrscheinlich zuerst an Paris denken. Beginnen Sie den Tag mit einer Bootsfahrt auf der Seine, um die am Ufer liegenden Denkmäler zu bewundern. Danach können Sie sich in den wichtigsten Gegenden von Paris, wie dem Montmartre-Viertel oder dem Trocadero, verlaufen.

Wenn Sie Ruhe suchen, kommen Sie zur Erholung in die französischen Alpen. Mit dem Fahrzeug können Sie die majestätische Bergkette Frankreichs erkunden. Am Ende dieser Tour erreichen Sie die Mittelmeerküste. Dort suchen Sie sich Ihren Badeort zwischen Nizza und seiner Promenade des Anglais, Cannes mit seinen Festspielen oder Marseille mit seinem typischen Akzent, aus. Wenn Sie gerne Surfen und die Wurstspezialitäten, den Schafskäse und lokalen Kuchen Bestochak probieren möchten, besuchen Sie das Baskenland mit den bekannten Stränden von Biarritz und St. Jean de Luz.

Sollten Sie jedoch Lust auf etwas Süßes haben, laden wir zu original bretonischen Crêpes ein, während Sie den Legenden über die Korrigans (Feen) und den Geschichten um König Arthur im Wald von Brocéliande lauschen können. Wenn Ihnen diese Geschichten zu unheimlich sind, entdecken Sie die Normandie und die Steilküste von Étretat. Sollten Sie jedoch Höhenangst haben, empfehlen wir einen Besuch des unumgänglichen Mont-Saint Michel und des malerischen Dorfs Giverny, indem Claude Monet und andere bekannte Impressionisten lebten.

Der Norden Frankreichs, der auch durch seine traditionellen Gerichte bekannt ist, wird Sie auch begeistern. Spazieren Sie entlang der Somme-Bucht und entdecken Sie die einzigartige Fauna und Flora. Eine Vielzahl von Schlössern, wie das von Chantilly, die Kathedrale von Senlis sowie die Stadt Deauville, die für das amerikanische Filmfestival bekannt ist, laden zur Besichtigung ein.

Der Osten Frankreichs kann Sie durch seine Vielfalt überraschen. Sei es in den Orten der Erinnerung (Verdun, Maginot-Linie), der Weinstraße im Elsass mit den zahlreichen Stätten, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden (u.a. der Stanislas-Platz in Nancy, das historische Zentrum von Straßburg oder die Kathedrale Notre Dame de Reims).

Wann entdeckt man Frankreich mit dem Wohnmobil?

Die HomeCamper-Gastgeber in Frankreich heißen Sie das ganze Jahr über willkommen. Je nach Jahreszeit sind jedoch bestimmte Regionen zu bevorzugen. Die französischen Küsten sind ideal im Frühling oder Sommer, während die französischen Bergmassive das ganze Jahr über zugänglich sind, mit Wanderwegen im Sommer und Frühling, die sich im Winter in Skigebiete verwandeln.

Außerdem finden Sie auch Veranstaltungen, die Ihnen in jedem Monat des Jahres Freude bereiten. Fahren Sie im Februar, erwartet Sie der Karneval in Nizza, im Juni gibt es das 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Im September können Sie beim großen Schlussverkauf in Lille Muscheln mit Pommes-Frites probieren.

Frankreich